Schülerratswahlen 2014

Es ist wieder soweit : Die alte Wahlperiode ist vorbei. Für die nächsten zwei Jahre werden nun wieder SchülersprecherIn, StellvertreterIn sowie sieben Mitglieder des Schülerrats gewählt – drei für die Klassenstufen 5-8 und vier für die Klassenstufen 9-12. Wahlberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler des IGI. Das Wahllokal in der REO Bibliothek öffnet amMontag, 6.10. um 9.20 Uhr und steht den JungwählerInen bis Freitag, 10.10. 13.05 Uhr zur Verfügung.

Und es wird wieder spannend. Die kommissarischen Schülersprecher Anne Anschütz und Jan Karthein müssen sich gegen Jan Kevin Kelkel und Christopher Pinter behaupten. Für die Ratsmitglieder der Unterstufe konkurrieren neun BewerberInnen um drei Plätze, für die vier Oberstufenmandate treten gleich elf BewerberInnen die Wahl an. Das offizielle Wahlergebnis wird am 10.10. gegen 15.00 Uhr vorliegen, über den Zwischenstand der Wahlbeteiligung wird die SV während der Woche informieren.

Für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahlen sorgen SchülerInnen der Politikkurse der Klassenstufe 10. Das IGI wählt!

Veröffentlicht unter Schülervertretung

Demokratie lernen – Demokratie leben

Vom 6. bis 10. Oktober finden die Wahlen der Schülersprecher und des Schülerrats statt. Wahlberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler des IGI. Genauere Informationen zur Kandidatur, wo ihr euch melden könnt und wie ihr wählt, gibt es ab 25.09. bei der SV.

Veröffentlicht unter Allgemein

UNESCO Jahrestagung in Essen – IGI-Schüler sind dabei

Vom 21. bis 24. September sind Anne Anschütz (Klasse 11) und Peter-Sebastian Wilhelm (Klasse 12) in Essen und vertreten dort das IGI bei der Fachtagung der UNESCO Schulen Deutschland, die in diesem Jahr zum ersten Mal parallel zur Lehrertagung auch für Schülerinnen und Schüler stattfindet. Während Anne und Peter sich mit Problemlösungen bei Projektplanungen der Emschergenossenschaft beschäftigen, finden gleichzeitig für die 150 teilnehmenden Lehrer eigene Workshops zu unterschiedlichen UNESCO Themen statt.

SchülerWorkshopblogonese end 

Veröffentlicht unter Allgemein

25 Jahre UNESCO Projektschule IGI

Am 24. Juli beging das IGI ein ganz besonderes Ereignis: In einem Festakt gratulierten unter anderem der Bürgermeister der Gemeinde Illingen Dr. Armin König, der Landkreis Neunkirchen, Bildungsminister Ulrich Commercon und die Bundeskoordinatorin der deutschen UNESCO Projektschulen Claudia Brigitte Wilhelm dem Illtal-Gymnasium zu einem Vierteljahrhundert Arbeit im Sinne der UNESCO. Als älteste saarländische UNESCO Projektschule war es eine besondere Ehre für Schulleiter Christoph Schreiner, an diesem Abend Gastgeber zu sein und viele interessante, nachdenkliche und bewegende Eindrücke mit nach Hause zu nehmen.

Veröffentlicht unter Allgemein

10. Internationaler UNESCO Projekttag

Vom 22. bis 24. Juli 2014 war das IGI stark: beim 10. Internationalen UNESCO Projekttag Welterbe Erde – Mach dich stark für Vielfalt“ arbeiteten die Schülerinnen und Schüler in 25 Projekten, die aus unterschiedlichen Klassen und Altersstufen gemischt wurden. Präsentiert wurden die Ergebnisse am 24. Juli in einer Ausstellung in der Schule, bevor es dann einen Tag später in die wohlverdienten Sommerferien ging.

Veröffentlicht unter Allgemein

Das IGI spielt gegen den Hunger

Im Rahmen der Ausstellungswoche „Mahlzeit“ sollen die Schülerinnen und Schüler des Illtal-Gymnasiums nicht nur zusätzliche Informationen und HIntergrundwissen zur Thematik „Hunger in der Welt“ erhalten. Die Schulgemeinschaft des IGI möchte sich auch aktiv dafür einsetzen, den Hunger in der Welt zu bekämpfen. Das geht auch spielerisch!

Das World Food Programme WFP spendet für gesammelte Punkte im Spiel Free Rice Reiskörner – je 10 Spielpunkte ergeben 10 Reiskörner. Wir rufen alle Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen, Eltern, Freunde und Unterstützer des IGI auf, gegen den Hunger zu spielen.

Spielt Free Rice am Mittwoch, 17.10.2012 Nachmittags nach der Schule oder in den Freistunden.

Macht einen Screenshot (oder ein Foto) von eurem Punktestand und bringt diesen Punktestand am Donnerstag mit in die Schule.

Die Klassensprecher sammeln die Punktestände ihrer Klasse ein.

Wieviel Reis erspielt das IGI?

Ein Reiskorn wiegt etwa 0,025 Gramm. Um 50 Kg Reis zu erspielen, benötigen wir 2.000.00 Punkte. Das klingt sehr viel – umgerechnet auf jeden Schüler wären es aber nur etwa 2600 Punkte, und das entspricht etwa 15 Minuten Spielzeit. Und wenn Eltern, Freunde und Bekannte mitspielen, dann bekommen wir sicher einiges zusammen.

Also: Spielt gegen den Hunger!

Veröffentlicht unter Allgemein

Oxfam: Mahlzeit

Vom 15. bis 19. Oktober 2012 ist das Illtal-Gymnasium als letzte von vier saarländischen Schulen Ausstellungsort für die Oxfam-Ausstellung „Mahlzeit“. In einer Welt, in der so viel Nahrung wie nie zuvor produziert wird, leiden trotzdem fast eine Milliarde Menschen an Hunger und Unterernährung. Frauen und Mädchen sind besonders betroffen. In der Ausstellung „Mahlzeit!“ werden die Ursachen von Hunger veranschaulicht, sowie Lösungsansätze aufgezeigt, was getan werden kann, um das weltweite Hungerproblem in den Griff zu bekommen.

Organisiert wurde die Mahlzeit-Tour im Rahmen der Entwicklungspolitischen Bildungstage vom Netzwerk Entwicklungshilfe Saar. Eine Woche lang können die Schülerinnen und Schüler des IGI die Ausstellung besuchen und damit auch die Inhalte des Projekttags „Hinter’m Tellerrand geht’s weiter“ vertiefen.

Hier gibt es weitere Informationen zum Netzwerk Entwicklungspolitik und zur Ausstellung.

Veröffentlicht unter Allgemein

Internationaler Projekttag 2012

Am 28. August startete das IGI durch beim 9. Internationalen Projekttag der UNESCO Projektschulen. Unter dem Motto „Hinterm Tellerrand geht’s weiter – weltbewusst essen und leben“ gab es für die einzelnen Klassen und Kurse viel zu sehen und zu erleben.

In den verschiedensten Projekten wurde gekocht, gegessen, ausprobiert, beim Herstellen von Käse zugesehen oder mit einem Imker über Honig diskutiert. Aber auch die CO2-Fußstapfen unserer Lebensmittel wurden thematisiert – wo kommt eigentlich all das leckere Obst im Supermarkt her? Und vor allem – wie kommt es zu uns? Es gab ein Fair Trade Fußballturnier, in dem neben der erfolgreichsten Fußballmannschaft auch Teamgeist, Kreativität und Wissen über Fair Trade Produkte zählten, um am Ende den Pokal mit ins Klassenzimmer nehmen zu dürfen – und dabei mussten die Fragen sogar auf Spanisch beantwortet werden.

Für einige Schüler hieß es am Projekttag, Saarbrücken als nachhaltige Stadt neu zu entdecken und auf einem Stadtrundgang der anderen Art herauszufinden, wie viel Fair Trade eigentlich in der Landeshauptstadt zu finden ist.

Der Projekttag gab allen Schülerinnen und Schülern des IGI die Gelegenheit, mal „über den Tellerrand hinaus“ zu schauen und darüber nachzudenken, wie nachhaltig wir alle leben und was noch besser, sinnvoller, gesünder oder fairer gestaltet werden kann. Dazu sind oft nur kleine Schritte notwendig. Über die Ergebnisse des Projekttags werden wir hier bald ausführlicher berichten.

Veröffentlicht unter Projekttag

Internationaler Projekttag 2010

Nicht im April, sondern erst zum Ende des Schuljahrs 2009/10, genauer gesagt am 1. Juli veranstaltete das Illtal- Gymnasium den diesjährigen internationalen Projekttag der deutschen UNESCO Projektschulen zum Thema: „Unser Handeln -unsere Zukunft“. Alle 34 Klassen der Klassenstufen 5 bis 11 beteiligten sich, teils mit Einzelprojekten, teils mit Projekten, die mehrere Klassen zusammen durchführten. Zustande kam eine breite Palette an Projekten, die die vielen Facetten des Themas „Nachhaltigkeit“ widerspiegeln.

Mit der Ill- Renaturierung und der Wiederansiedlung von Bibern befassten sich die Klassen 5 und 6 auf dem „Biberweg“, den sie teils zu Fuß, teils per Fahrrad erkundeten.

Es gab Projekte zum Klimawandel, zu Nachhaltigkeitsprojekten in der Region, gesunder Ernährung , fair gehandelten Produkten, schonendem Umgang mit Ressourcen, insbesondere Wasser und erneuerbaren Energien, und auch einige Kunstprojekte, die beim nächsten Tag der offenen Tür wieder präsentiert werden sollen.

Mit der Revitalisierung der Völklinger Hütte im Sinne der Nachhaltigkeit befassten sich Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10 und 11, während sich zwei Klassen 9, unterstützt durch eine Kurs der Klassenstufe 11 dem Thema „Gesund mit Grips“ widmeten.

Hervorzuheben ist das Engagement, mit dem die Schülerinnen und Schüler in allen Projekten zu Werke gingen, trotz der hohen Temperaturen, die an dem Tag in vielen Klassenräumen vorherrschten.

Veröffentlicht unter Projekttag